Wordpress im Workshop für Ihre Fragen und unsere Antworten

Wordpress Tutorial oder besser doch der Workshop

Wordpress Tutorial, Workshop oder Seminar? Wo stehen Sie? Was benötigen Sie?

Der Wordpress Check - wo fange ich an und welcher Weg ist der richtige für mich?

Weltweit ist WordPress mitlerweile das beliebteste Content-Management-System (CMS) am Markt. Es ist kostenlos und unterscheidet sich vom ehemaligen Anspruch ein Blogsystem zu sein so massiv, dass man es Heute tatsächlich besser als CMS bezeichnen sollte. Die Einfachheit ist grundsätzlich zwar noch erkennbar, aber je mehr Plugins und/oder Funktions-Themes installiert werden, je komplexer wird das Ganze. Hier setzt unser Wordpress Workshop an. Wir vermeiden die übliche Seminar-Abfolge und verzichten auch auf die allgemeinen Wordpress'schen "Adam und Eva" Thematiken. Denn bei uns bringen Sie Ihre eigenen Themen in Form Ihrer Fragen selbst mit. Der Workshop als Lösung für Ihren speziellen Bedarf! 

wordpress installation

Die Frage ist, schätzen Sie sich richtig ein um das Grundsätzliche in Form eines Wordpress Semniars schon abhaken zu können? Sollte es Ihnen mit den folgenden Hinweisen gelingen Wordpress selbst auf Ihrem Webspace zu installieren, dann nennen Sie sich zurecht einen "ambitionierten Benutzer". die kl. Investition in unseren Workshop ist für Sie dann sicher die die richtige Wahl. Wenn Ihnen die Installation Schwierigkeiten bereitet, sollten Sie uns zunächst wegen eines individuellen Einführungs-Seminars befragen - siehe Tabelle unten . Auch hier sind wir Individuell unterwegs!

Nichts kommt von der Stange, wir belasten Sie nicht mit langatmigen Monologen zum mitschreiben. Sie erhalten was Sie benötigen - eine Antwort auf Ihre Fragen! Und wir bemessen vorab keine fixe Zeiten für den Workshop, sondern es dauert so lange wie es dauert. Allerdings maximal 4h am Stück. Mehr macht keinen Sinn, denn das gelernte sollte auch allein angewandt werden, denn dann kommen weitere Fragen auf, die Sie in einer nächsten Sitzung klären können. Auf diese Weise erarbeiten Sie sich Ihren Bedarf ganz von allein selbst und mit unserer Hilfe. Wie hört sich das für Sie an?

Welcher Typ sind Sie? Was erwartet Sie?

 Seminar
(Beginner) 
 Workshop
(ambitionierter 
Anwender) 
 Online Workshop
(professioneller 
Anwender) 
Ihre individuelle Problematiken werden beantwortet x x x
Arbeiten direkt in Ihrer Wordpress-Installation (Bedingung x x x
Fragen zur Installation von Plugins x x
Das Theme-Design anpassen und updaten x x
Widgets einsetzen, PHP Version einsetzen x x
Tipps & Tricks zu Theme und Plugins x x x
Anpassung und Programmierung x
Wordpress Editor direkt in Themes und Plugins einsetzen x
Gebühr 59 EUR /h* 99 EUR /h* 149 EUR /h*

Lassen Sie uns telefonieren: 0800 0033034 oder schicken Sie uns eine E-Mail - verlangen Sie Thomas Dubbert. Ich freue mich auf Sie!

Der Wordpress Check: Die WordPress Installation in 10 einfachen Schritten. 

„Eigentlich ist es recht einfach WordPress zu installieren„, sagt jemand der weiß wie es geht. Hier erfahren Sie wie einfach und schnell Sie Wordress installieren. 

Schritt 1: Installationspaket suchen

download-suche

Bevor Sie mit der Installation loslegen können, wird ein Installationspaket benötigt. Dabei sollten Sie darauf achten, dass es gleich in deutsch verfügbar ist. Eine mögliche Adresse ist z.B. diese: Deutsches WordPress downloaden. Dort finden Sie einen Link zu einen Paket Namens latest-de_DE.zip. Laden Sie es herunter und speichern es auf Ihrer Festplatte.

Schritt 2: Speichern und hochladen

hochladen

Ist der Download erledigt, entpacken Sie es mit den Mitteln Ihres Betriebssystems. In der Regel ist ein rechts Klick auf die Datei und so etwas wie „hier entpacken“ oder „alles entpacken“ im Kontextmenü enthalten.

routing

Laden Sie den entpackten Ordner nun auf Ihren Webspace hoch, in das Verzeichnis hoch, mit dem Sie eine Ihrer Domain oder Subdomain konfiguriert haben, so dass der Inhalt dieses Ordners unter der gewünschten Domain erreichbar sind wird. Siehe Bild oben

Die letzte ist das Verbinden einer Domain mit dem WordPress Installationsordner auf Ihrem Webspace. Dazu müssten Sie über Ihre Kundenmenü mitteilen, welche Domain, auf welchen Webspace zeigen soll. Auf Grund der Anzahl individueller Kundenmenüs ist es schwierig hier etwas genaueres zu zu sagen.
Exemplarisch finden Sie links eine Ansicht unseres Kundenmenüs dargestellt, die Ihnen ein kleinen Anhaltspunkt liefert. Damit haben Sie zwei der drei notwendigen vorarbeiten erledigt. Als letztes folgt das anlegen einer Datenbank.

Schritt 3: Webspace konfigurieren

install-db

WordPress benötigt für seine Arbeit eine Datenbank. Diese sollte Ihr Hosting Paket zur Verfügung stellen. Näheres dazu sagt Ihnen Ihr Webhoster. Es existiert vielfach ein Kundenmenü mit den jeweiligen Möglichkeiten eine neue Datenbank anzulegen. Bei einigen Hostern ist es auch möglich ein s.g. phpMyAdmin Tool zu nutzen, mit welchem Sie auf die Datenbank zugreifen und z.B. auch neue anlegen können.

Schritt 4: Installation starten

setup1

Nun beginnt die eigentliche Installation mit dem Aufruf des s.g. Setups. Dazu müssen Sie Ihre Domain im Browser aufrufen und wenn Sie alles richtig „verdraht“ haben, erscheint das Bild auf der linken Seite.
Lesen Sie sich alles in Ruhe durch und sehen Sie zu, dass Sie benötigten Hinweis auf Ihrem Kundenmenü besorgen.

Schritt 5: config.php speichern oder manuell hochladen

setup2.1

Sollten Sie nun einen Web Hoster ausgesucht haben, der den Webserver – in der Regel Apache oder Ningx – nicht mit Userrechten betreibt, kann es sein, dass Sie den Hinweis links erhalten. Das sollte nicht dramatisch sein. Öffnen Sie Ihr FTP Programm mit dem Sie das Installationspaket auf den Webspace geladen haben und gehen Sie zum Ordner WordPress. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie „Rechte anpassen“ oder ähnliches. Geben Sie dann als Eingabe die Zahl 755 an. Diese Zahl symbolisiert ein Berechtigungscode, der hier nicht weiter von Belang sein soll. Teilen Sie mit, das Sie dieses Recht auf Dateien Unterordner im gesamten Ordner vergeben möchten und klicken Sie dann auf OK. Ist das erledigt, gehen Sie zurück zu Ihrer Installation und drücken den Zurück-Button Ihres Browsers, so dass Sie die Installation noch einmal von vorn beginnen können. Der Hinweis sollte nun weg sein.

Schritt 6: Daten übergeben

setup2

Sobald Sie nun Neu starten, wird Ihnen WordPress den beginn der Installation wie links dargestellt anzeigen. Tragen Sie Angaben zur Datenbank ein und klicken Sie dann auf Weiter.
Diese Daten finden Sie ebenfalls in Ihrem Kundenmenü. Dort müssen Sie dem Hinweis nach MySQL Datenbanken folgenden und evtl. wie oben beschriebenen eine neue Datenbank anlegen bevor Sie die benötigten Daten haben, die Sie hier brauchen.

Schritt 7: Die Installation in Arbeit

setup3

Wenn die Verbindung zur Datenbank geklappt hat erscheint der nebenstehende Dialog. Sollte keine Verbindung zur Datenbank herstellt werden können, erfahren Sie das aus diesem Hinweis. Gehen Sie dann zurück und überprüfen Sie alle Eingaben noch einmal. Rechtschreib- oder Kopierfehler sind die häufigsten Fehlerursachen. Auch kann es sein, dass Sie nicht „localhost“ belassen können, sondern einen speziellen Eintrag für den Host benötigen. Schauen Sie zunächst in Ihrem Kundenmenü nach, dann bei Hoster. Korrigieren Sie dann Ihre Eingaben und versuchen Sie es erneut. Keine Angst – dass wird schon ...

Schritt 8: Passwort vergeben

setup4

Ist diese Hürde ebenfalls übersprungen, sind es nur noch wenige Schritte bis zum Ende Ihrer ersten WordPress Installation. Tragen Sie im aktuellen Dialog Ihre individuellen Angaben ein. Dazu müssen Sie nicht einmal in Ihr Kundenmenü oder -center.

Schritt 9: All Right - das wars

setup5

Alles erledigt und das Fenster link erscheint? Ok, nun ist die Installation beinahe Geschichte. Schließen Sie das ganze ab indem Sie auf Anmelden klicken.

Schritt 10: Loggen Sie sich ein.

anmelden

Fantastisch! Sie haben es geschafft und Ihre erste WordPress-Installation ist Geschichte. Hier können Sie sich nun mit Ihren individuellen Angaben einloggen und Ihr Abenteuer „WordPress“ weiterführen.
Sollten Sie Probleme mit der Installation haben, vertrauen Sie dem Profi und wenn Sie möchten, investieren Sie in etwas Support. Gern stehen wir Ihnen dazu kostengünstig zur Verfügung.

Verfügbar u.a in in Lemgo, Lage, Bad Salzuflen, dem Kreis Lippe, im Regierungsbezirk Detmold und darüber hinaus in NRW (Nordrhein-Westfalen) und im gesamten Bundesgebiet der BRD.