CONTENIDO :: WordPress Blog einbauen

Nicht dass Contenido selbst nicht auch einfach eine Blogfunktion erfüllen könnte. Das Konzept der Artikellisten prädestinierten es sogar dafür. Hier wurde dennoch mal WordPress eingesetzt. Das Blog ist allerdings nicht per iframe eingebaut. Es wurde per Modul inkludiert und funktioniert deshalb hier, weil es so schön einfach ist es einzubauen.

Der Einbau gestaltet sich wirklich denkbar einfach. Fairerweise muss man dazu sagen, dass WordPress selbst die maßgebliche Funktionalität besitzt, die es ermöglicht, Inhalte an anderer Stelle als im Blog selbst darzustellen. Es wird in den Einstellungen die Blog-URL entsprechend auf die neue URL umgebogen.

In Contenido kann z.B. das folgende Modul „Content“ und „Sidebar“ darstellen, wenn man auf das „twentyten“ Theme zurückgreift:

[php]
< ?php
// Sicherung der Einstellungen von Contenido
$cfgSic = $cfg;
$cfgClientSic = $cfgClient;
define(‚wp_USE_THEMES‘, false);
# define(‚DB_CHARSET‘, ‚iso-8859-1‘);
require(‚blog/wp-blog-header.php‘);
?>

<div id="container" style="width: 90%;">
< ?php get_search_form(); ?>
< ?php if (have_posts()) : while (have_posts()) : the_post(); ?>

<div class="post beitrag" id="post-<?php the_ID(); ?>">
<h2>
<a href="<?php the_permalink() ?>" rel="bookmark" title="Permanenter Link zu < ?php the_title_attribute(); ?>">
< ?php the_title(); ?></a></h2>
< ?php if ( $yamlconfig->di_getOptionValue(‚di_index_infotype‘) === 1 ) : ?>
<p class="postinfo">< ?php the_time(‚j. F Y‘); ?> < ?php _e(‚von‘,“); ?> < ?php the_author(); ?> |
<a href="<?php the_permalink() ?>#comments" title="zu den Kommentaren springen">
< ?php comments_number(‚kein Kommentar‘, ‚1 Kommentar‘, ‚% Kommentare‘, “); ?></a>
< ?php edit_post_link(‚bearbeiten‘,’| ‚,“); ?></p>
< ?php endif; ?>
<p class="thepost">< ?php the_content(‚weiterlesen …‘);?> </p>
</div>

< ?php if ( $yamlconfig->di_getOptionValue(‚di_single_infobox‘) === 1 ) : ?>

< ?php endif; ?>
< ?php comments_template(); ?>
< ?php endwhile; else :
include (TEMPLATEPATH . ‚/nofound.php‘);
endif; ?>
<div class="pagination floatbox">
<p class="float_right">< ?php previous_posts_link(__(‚Neure Beitr&auml;ge &raquo;‘, “)) ?></p>
<p class="float_left">< ?php next_posts_link(__(‚&laquo; &Auml;ltere Beitr&auml;ge‘, “)) ?></p>
</div>

</div>

< ?php
// Einstellungen von Contenido wiederherstellen
$cfg = $cfgSic;
$cfgClient = $cfgClientSic;
?>
[/php]

Die Variante die Sie vor sich sehen, besteht aus zwei Modulen, die Content und Sidebar separat darstellen. Varianten sind möglich, weitere Inhalte aus WordPress ebenfalls darstellbar.

Weitere Infos dazu: http://codex.wordpress.org/Integrating_WordPress_with_Your_Website

Ein Gedanke zu „CONTENIDO :: WordPress Blog einbauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.